Zum Inhalt springen

 

Grenzüberschreitende Nachhaltigkeitsforschung
am Oberrhein

Upper Rhine Cluster for Sustainability Research

Wer wir sind

Zu den Mitgliedern des Upper Rhine Cluster for Sustainability Research (URCforSR) und Innovation gehören die Universitäten des Eucor-Netzwerks (Basel, Freiburg, Karlsruhe, Mulhouse, Strasbourg, die Universität Koblenz-Landau mit dem Standort Landau), sowie verschiedene Fachhochschulen und Forschungsinstitute als assoziierte Partner. Seit seiner Gründung hat das Netzwerk starke Beziehungen zu politischen Entscheidungsträgern, Wirtschaftsakteuren, Bürgern und anderen territorialen Stakeholdern aufgebaut, die so weit wie möglich in seine Projekte einbezogen wurden.

Was wir tun

Hauptziel des Clusters ist es, grenzüberschreitende und interdisziplinäre Forschungs- und Innovationsstrategien und -projekte zu entwickeln, in denen Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten. Die Entwicklung gemeinsamen Fachwissens, begleitet von ganzheitlichen Strategien und fachübergreifenden Lösungen, ist ebenso wichtig wie der Fokus auf den Wissenstransfer in die Gesellschaft.

Die Projekte des Clusters haben sich insbesondere rund um das Thema erneuerbare Energien entwickelt, sei es bei der Entwicklung eines Energiemarktes am Oberrhein oder bei nachhaltiger Mobilität und Energieverbrauch.

Die bestehenden Kooperationen mit der
Graduate Academy SERIOR sowie mit
Eucor - The European Campus dienen
der weitreichenden Vernetzung und Bündelung von Ressourcen.

Woran wir forschen

Das URCforSR entwickelt Strategien und Projekte in verschiedenen Bereichen rund um die Nachhaltigkeit. Alle Eucor-Universitäten - The European Campus sowie weitere Fachhochschul- und Forschungseinrichtungen in der Region Oberrhein kooperieren interdisziplinär mit der Wirtschaft im Bereich der nachhaltigen Forschung und Innovation.

Das Projekt im Raum Fessenheim ist ein Beispiel für die Arbeit des Clusters. Das Projekt zielt darauf ab, das Gebiet in eine innovative, klimaneutrale Pilotregion zu verwandeln, ein Modell für den Übergang in ein neues Energiezeitalter. Mit den von verschiedenen nationalen, regionalen und kommunalen Gremien festgelegten Entwicklungszielen wurde URCforSR mit der Aufgabe betraut, mit Hilfe einer Machbarkeitsstudie ein Konzept für die nachhaltige Entwicklung der Region Fessenheim zu einer Innovationsregion zu erarbeiten.

Inhaltlich orientieren sich die Forschungsarbeiten an der übergreifenden Thematik 'Governance of Sustainable Growth'. Diese ist in fünf Profilierungsbereiche aufgeteilt: